Informationen zur Corona-Situation

Ausbruchstesten - neu ab dem 18.10.2021

Bei 1-2 positiv getesteten Personen in einer Klasse innert 5 Tagen gibt es für die 5. bis 9. Klassen eine Maskenpflicht für sieben Tage. Dies gilt auch für Geimpfte oder Genesene. Die Betroffenen erhalten eine entsprechende Anordnung des kantonsärztlichen Dienstes.

Bei 3 oder mehr positiv getesteten Personen in einer Klasse innert 5 Tagen werden alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen obligatorisch drei Mal in der Schule getestet. Der Präsenzunterricht wird weitergeführt.

Bei einem Ausbruch wird die Durchtestung vom kantonsärztlichen Dienst angeordnet und ist somit verpflichtend. Ausgenommen sind Geimpfte und Genesene mit gültigem Zertifikat (sofern symptomfrei). Falls ein Test verweigert wird, führt dies zu einer regulären Quarantäne.

Weiterführende Informationen: